Einsatz 06 / 2018

Verkehrsunfall

Am 12. September 2018 um 12:18 Uhr alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Verkehrsunfalls in Ohndorf.

Ein PKW-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug inmitten der Ortschaft von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hauskante.

Der Text auf dem Funkmeldeempfänger ließ schlimmeres vermuten, doch die Lagemeldung der Feuerwehr Ohndorf, die uns während der Anfahrt über Funk erreichte, entschärfte die Lage. Das Auto brannte nach ersten Vermutungen doch nicht. Wahrscheinlich entstand durch auslaufende Betriebsstoffe lediglich eine Rauchwolke.

Außerdem konnte der Fahrer des PKW durch die Beifahrertür befreit werden. Dieser wurde durch die Feuerwehr betreut und beim Eintreffen des Rettungsdienstes an den Notarzt übergeben.

Wir riegelten die Straße zum Eigenschutz für den durchfahrenden Verkehr ab und klemmten die Batterie des Fahrzeugs ab. Außerdem wurde vorbeugend ein Schnellangriff vorbereitet, um gegebenenfalls das Fahrzeug ablöschen zu können.

Vor Ort waren die Feuerwehren Ohndorf, Hohnhorst, Haste und Bad Nenndorf, sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit Notarzt.