Übungsdienst – Hohlstrahlrohr-Vorstellung

Am 11. Januar traf sich ein Teil unserer Führung mit einer Abordnung der Samtgemeinde-Feuerwehr, um sich Hohlstrahlrohre von verschiedenen Herstellern anzuschauen.

Unser Gast Torsten Bodensiek hat sich bereits reichlich mit den Strahlrohren beschäftigt und konnte uns durch sein Fachwissen sehr gut die Vor- und Nachteile der einzelnen Hohlstrahlrohre erklären.

Nachdem wir im Unterrichtsraum in Hohnhorst die Techniken der Hersteller besprochen hatten, fuhren wir zum Feuerwehrhaus nach Bad Nenndorf, um dort die verschiedenen Hohlstrahlrohre nacheinander praktisch auszuprobieren.

Unserer Dank geht hier noch einmal an Torsten Bodensiek. Du hast uns über die Strahlrohre viele Dinge erläutert, auf die wir nun bei der zukünftigen Beschaffung achten können.