Kategorie: Allgemein

Einsatz 10 / 2020

Feuer Scheune mit DLK

  • 15. Mai 2020, 19:09 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B2-D
  • Feuer Scheune mit DLK
  • Hohnhorst, Nordbrucher Straße

Am 15. Mai 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Scheunenbrandes.

Schon auf der Anfahrt zum Einsatzort war eine große Rauchwolke erkennbar. Direkt vor Ort wurde dann schnell klar, dass dieser Einsatz etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen würde.

Das Feuer entstand im Inneren einer Scheune, die bereits kurz nach unserem Eintreffen in Vollbrand stand. Erschwerend kam hinzu, dass das Dach der Scheune mit einer Photovoltaikanlage ausgerüstet war.

Um mehrere Gebäudeteile gleichzeitig zu löschen, bzw. von oben zu kühlen, wurde zusätzlich zu der Bad Nenndorfer Drehleiter noch die Drehleiter der Feuerwehr Wunstorf nachalarmiert. Parallel dazu arbeiteten mehrere Trupps unter Atemschutz gegen die Flammen an.

Um die Löschwasserversorgung sicherzustellen, wurde, außer den genutzten Hydranten vor Ort, eine Wasserförderung über lange Wegstrecke hergestellt.

Es gelang uns, das an die Scheune angrenzende Wohnhaus nahezu vollständig vor dem Feuer zu schützen, jedoch entstanden Löschwasserschäden. Die Scheune brannte komplett aus.

Da das Schleppdach der Scheune instabil geworden ist, wurde das THW nachalarmiert, um das Dach im vorderen Bereich abzutragen.

Der Einsatz dauerte für uns von 19:09 Uhr bis um 5:15 Uhr.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst, Rehren, Bad Nenndorf, Helsinghausen-Kreuzriehe, Ohndorf, Riepen, Horsten und Wunstorf sowie das DRK, die Johanniter, das THW und die Polizei.

Infos rund um den Einsatz gibt es unter anderem auch hier:

Schaumburger Nachrichten

NonstopNews

SHG-Aktuell

Feuerwehren SG Nenndorf

Einsatz 09 / 2020

Feuer klein

  • 04. Mai 2020, 18:58 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B1
  • Feuer klein
  • Haste, Waldstraße

Am 04. Mai 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Kleinbrandes.

Eine aufmerksame Person bemerkte einen Kleinbrand im Waldgebiet in der Nähe des Bahnhofes Haste und meldete dieses der Leitstelle.

Der Kleinbrand war ein unbeaufsichtigtes Lagerfeuer im Waldgebiet. Wäre dieses erst später entdeckt worden, hätte es bei der momentanen Trockenheit durchaus einen größeren Waldbrand geben können.

Wir löschten das Feuer mit Hilfe von zwei Kleinlöschgeräten ab.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie die Polizei.

Einsatz 08 / 2020

Auslaufende Betriebsstoffe

  • 29. April 2020, 20:06 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • T1
  • Auslaufende Betriebsstoffe nach VU
  • Hohnhorst, K50

Am 29. April 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund auslaufender Betriebsstoffe.

Nach einem Verkehrsunfall wurden wir von der Polizei zum Binden von auslaufenden Betriebsstoffen zur Unfallstelle gerufen, damit diese nicht in das Erdreich eindringen.

Zusätzlich wurde die verunfallte Person betreut, bis der Rettungsdienst eintraf.

Hier aus gegebenem Anlass noch ein Hinweis:

Wenn ein Feuerwehrmann eine Straße sperrt, hat das einen Grund und diesem ist auch Folge zu leisten. Stattdessen mit dem Auto über einen Fahrradweg zu fahren und einem Feuerwehrmann auch noch mit dem Auto über die Füße zu fahren, ist nicht fair gegenüber den Hilfeleistenden.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Einsatz 07 / 2020

Feuer Hecke

  • 11. April 2020, 12:29 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B1
  • Feuer Hecke
  • Haste, Reddinger Weg

Am 11. April 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Heckenbrandes.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Anwohner die Hecke bereits versucht hat, mit eigenen Mitteln zu löschen, den Brand aber nicht vollkommen stoppen konnte. Wir begannen mit Nachlöscharbeiten und löschten die Hecke mit einem C-Rohr ab.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie die Polizei.

Einsatz 06 / 2020

Tragehilfe für RTD

  • 31. März 2020, 16:04 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • T1
  • Tragehilfe für RTD
  • Haste, Lindenweg

Am 31. März 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg für eine Tragehilfe des Rettungsdienstes.

Eine Person lag durch eine zugezogene Verletzung auf einem 2 Meter hohen Dach. Ein Zugang über die Drehleiter war hier nicht möglich, sodass die Person über die Steckleiter gerettet werden musste. Anschließend wurde die verunfallte Person dem Rettungsdienst übergeben.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei.

Einsatz 05 / 2020

Feuer Trafo

  • 14. März 2020, 18:51 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B1
  • Feuer Trafo
  • Haste, Am Loh

Am 13. März 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Trafobrandes.

Am Einsatzort qualmte es aus einem Trafohäuschen des Energieversorgers. Wir bereiteten zur Sicherheit einen Löschangriff mit Schaum und CO2-Löschern vor. Zusätzlich wurde noch die Feuerwehr Bad Nenndorf mit CO2-Löschern angefordert. Als ein Mitarbeiter des Versorgers vor Ort war und die 10kV-Zuleitung abschalten lassen hatte, konnte die Eingangstür geöffnet werden. Ein offenes Feuer gab es nicht, sodass wir die Einsatzstelle mit Hilfe der Wärmebildkamera überwachten. Anschließend wurde das Trafohäuschen dem Mitarbeiter des Versorgungsunternehmens übergeben.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst, Rehren und Bad Nenndorf.

Einsatz 04 / 2020

Feuer Wohnung

  • 13. März 2020, 22:03 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B2
  • Feuer Wohnung
  • Haste, Hauptstraße

Am 13. März 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Wohnungsbrandes.

Als wir vor Ort ankamen, stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst, Rehren und Helsinghausen-Kreuzriehe, sowie die Polizei.

Einsatz 03 / 2020

Feuer Schornstein

  • 02. März 2020, 16:30 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B1
  • Feuer Schornstein
  • Haste, Hauptstraße

Am 02. März 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Schornsteinbrandes.

Vor Ort sagten uns Anwohner, dass es vor Eintreffen der Feuerwehr wesentlich heftiger aus einem Schornstein gequalmt hat. Die Holzvergaserheizung des Hauses wurde schon durch den Eigentümer abgeschaltet.

Wir kontrollierten den Schornstein über die Etagen auf heiße Stellen. Eine Überhitzung konnte jedoch ausgeschlossen werden.

Der Schornstein wurde vom Bezirksschornsteinfeger gereinigt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren.

Einsatz 02 / 2020

Baum droht zu fallen

  • 22. Februar 2020, 13:08 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • T0
  • Baum droht zu fallen
  • Hohnhorst, Kirchweg

Am 22. Februar 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund einer Gefährdung durch einen Baum, der zu fallen drohte.

Auf unseren Funkmeldeempfängern stand noch der Hinweis, dass der Baum eventuell auf die Sporthalle fallen könnte.

Vor Ort sahen wir, dass bei drei Bäumen der Sturm Schaden angerichtet hat, die Bäume schräg standen und die Wurzeln schon aus dem Erdreich ragten. Die Bäume hatten keinen Halt mehr in der Erde und mussten abgesägt werden, damit sie keinen Schaden anrichten.

Mit Hilfe unserer Motorkettensägen schnitten wir die drei Bäume klein.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren.

Einsatzübung

Feuer im Gebäude

  • 12. Februar 2020, 19:48 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B2-D
  • Feuer im Gebäude mit DLK
  • Haste, Hauptstraße

Am 12. Februar 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Feuers in einem Gebäude.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Einsatzübung handelt.

Angenommen wurde ein Gebäudebrand in einer Gaststätte mit Hotelzimmern im 1. Obergeschoss.

Nach ca. zwei Stunden war die Einsatzübung beendet.

Vor Ort waren die Feuerwehren Bad Nenndorf, Haste, Helsinghausen-Kreuzriehe, Hohnhorst und Rehren, sowie das DRK.

Näheres hierzu gibt es hier:

Freiwillige Feuerwehren Samtgemeinde Nenndorf

Schaumburger Nachrichten