Kategorie: Allgemein

Einsatzübung

Feuer im Gebäude

  • 12. Februar 2020, 19:48 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B2-D
  • Feuer im Gebäude mit DLK
  • Haste, Hauptstraße

Am 12. Februar 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines Feuers in einem Gebäude.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Einsatzübung handelt.

Angenommen wurde ein Gebäudebrand in einer Gaststätte mit Hotelzimmern im 1. Obergeschoss.

Nach ca. zwei Stunden war die Einsatzübung beendet.

Vor Ort waren die Feuerwehren Bad Nenndorf, Haste, Helsinghausen-Kreuzriehe, Hohnhorst und Rehren, sowie das DRK.

Näheres hierzu gibt es hier:

Freiwillige Feuerwehren Samtgemeinde Nenndorf

Schaumburger Nachrichten

Übungsdienst – Hohlstrahlrohr-Vorstellung

Am 11. Januar traf sich ein Teil unserer Führung mit einer Abordnung der Samtgemeinde-Feuerwehr, um sich Hohlstrahlrohre von verschiedenen Herstellern anzuschauen.

Unser Gast Torsten Bodensiek hat sich bereits reichlich mit den Strahlrohren beschäftigt und konnte uns durch sein Fachwissen sehr gut die Vor- und Nachteile der einzelnen Hohlstrahlrohre erklären.

Nachdem wir im Unterrichtsraum in Hohnhorst die Techniken der Hersteller besprochen hatten, fuhren wir zum Feuerwehrhaus nach Bad Nenndorf, um dort die verschiedenen Hohlstrahlrohre nacheinander praktisch auszuprobieren.

Unserer Dank geht hier noch einmal an Torsten Bodensiek. Du hast uns über die Strahlrohre viele Dinge erläutert, auf die wir nun bei der zukünftigen Beschaffung achten können.

Einsatz 01 / 2020

Umgestürzter Baum

  • 10. Februar 2020, 06:54 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • T0
  • Baum umgestürzt
  • Rehren a.R., L449

Am 10. Februar 2020 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines umgestürzten Baumes.

Schon in der Nacht von Sonntag auf Montag war es sehr stürmisch, jedoch für unsere Feuerwehr ruhig. Montagmorgen um 6:54 Uhr kam dann doch noch ein Einsatz:

Auf der Landesstraße 449 von Rehren Richtung Ottensen waren durch starke Windböen an mehreren Stellen große Äste von den Bäumen auf die Fahrbahn gefallen.

Wir sicherten die Fahrbahn ab und begannen dann, die Äste mit unserer Motorkettensäge kleinzuschneiden. Anschließend legten wir die zerkleinerten Hölzer an den Fahrbahnrand.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren.

Übungsdienst – UVV // Erste Hilfe

Besuch beim Deutschen Roten Kreuz

Beim Übungsdienst am Montag standen Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und Erste Hilfe auf unserem Dienstplan. Unser Kamerad Jürgen Dohmeier, der hauptberuflich beim Deutschen Roten Kreuz arbeitet, hatte uns und die Feuerwehr Helsinghausen-Kreuzriehe zur Rettungswache in Sachsenhagen eingeladen. Nachdem wir die noch relativ neue Wache besichtigt hatten, übten wir, wie wir den Rettungsdienst bei Einsätzen in verschiedenen Lagen unterstützen können. Außerdem erfuhren wir die richtige Trageweise von Verletzten und die Handhabung der Fahrtrage. Im Anschluss übten wir, wie wir bei einem Verkehrsunfall Verletzte mit Hilfe des Spineboards schonend aus einem PKW heraus bekommen. Jürgen betonte, dass gerade bei Einsätzen mit Verletzten ein ruhiger Ton und möglichst wenig Hektik wichtig sei. Außerdem ist es wichtig, bei kalten Wetterlagen die Verletzten ausreichend zu wärmen. Ein großer Dank geht hier nochmals an Jürgen Dohmeier und an das DRK für diesen informativen und lehrreichen Abend.

Übungsdienst – Taktische Ventilation

Beim Übungsdienst am 13. Januar gab es für viele Teilnehmer unter uns einen „Aha“-Effekt. Das Thema für uns und unsere Kameraden der Feuerwehren Haste und Helsinghausen-Kreuzriehe lautete Taktische Ventilation.

Verantwortlich hierfür war unser Gast Torsten Bodensiek. Er hat uns mit seinem Fachwissen theoretisch und praktisch sehr anschaulich demonstriert, wie man unsere Lüfter im Einsatzfall richtig einsetzt, um hierdurch maximale Vorteile zu erreichen.

Lüfter setzt man feuerwehrtechnisch ein, um z.B.

•Wärmereduzierung im Brandraum,

•Lebenserhaltende Maßnahmen vermisster Personen in verrauchten Bereichen,

•Rauch-Freihaltung von Flucht und Rettungswegen zu erreichen.

Viele Schulungen / Unterrichtsmaterialien über Lüfter sind veraltet und gehen von Brandgefahren der 50er Jahre aus. Damals gab es in den Wohnungen jedoch längst nicht so viele Kunststoffe, wie es heutzutage der Fall ist. Somit hat sich auch der Einsatzablauf mit einem Lüfter im Brandfall verändert.

Unserer Dank geht hier auch speziell noch einmal an Torsten Bodensiek. Du hast uns viele interessante und aktuelle Dinge beigebracht, die wir bei den nächsten Einsätzen garantiert anwenden werden.

taktischeventilation.com/

https://www.facebook.com/TaktischeVentilation/

Einsatz 16 / 2019

Feuer PKW

  • 01. Dezember 2019, 02:44 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • B-Fzg.1
  • Feuer PKW
  • Haste, Nenndorfer Straße

Am 01. Dezember 2019 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg aufgrund eines brennenden PKW.

Frühmorgens am 1. Advent wurde der Löschzug Nord zu einem PKW-Brand auf der B442 vor den Ortseingang Haste gerufen. Als wir am Einsatzort ankamen, brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Der Fahrer und sein Beifahrer hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Der Brand wurde relativ schnell durch den Angriffstrupp unter Atemschutz mit Löschschaum erstickt.

Erschwerend kam bei diesem Einsatz hinzu, dass das Löschwasser auf der Straße gefror und die Straße zudem noch mit ausgelaufenen Betriebsstoffen des PKW bedeckt war.

Nach einigen Stunden war dann die Straße durch eine Spezialfirma gereinigt und durch die Straßenmeisterei mit Salz abgestreut worden. Solange blieb die Einsatzstelle durch die Feuerwehr abgesichert.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie die Polizei.

Einsatz 15 / 2019

Verkehrsunfall

  • 16. November 2019, 17:13 Uhr
  • Alarm LZ Nord
  • VUK
  • Verkehrsunfall, unklare Lage
  • Haste, Hauptstraße

Am 16. November 2019 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg zu einem Verkehrsunfall.

Auf der Bundesstraße 442 in Haste waren zwei PKW kollidiert. Durch den Aufprall verzog sich bei einem Fahrzeug unter anderem auch die Fahrertür, sodass der Fahrer das Fahrzeug nicht mehr verlassen konnte. Wir öffneten die Fahrertür mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes und konnten den Fahrer anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Alle anderen beteiligten Personen wurden ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt. Die beiden defekten Fahrzeuge wurden von Abschleppunternehmen abgeholt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste, Hohnhorst, Rehren und Bad Nenndorf, sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Einsatz 14 / 2019

Feuer Gebäude

  • 26. Oktober 2019, 22:21 Uhr
  • Alarm Agr 1
  • B3
  • Feuer Gebäude
  • Bad Nenndorf, Rodenberger Allee  

Am 26. Oktober 2019 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg zu einem Gebäudebrand.

Ausgebrochen war das Feuer am Samstag gegen 22.10 Uhr an einem Carport an der Rodenberger Allee. Weil der Brand auf das Wohnhaus überzugreifen drohte, wurde das Einsatzstichwort erhöht, sodass rund 60 Einsatzkräfte anrückten.

Vor Ort waren die Feuerwehren Bad Nenndorf, Haste, Hohnhorst, Horsten, Ohndorf, Riehe, Riepen und Waltringhausen, sowie die Kreisfeuerwehr mit dem Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz, der Rettungsdienst und die Polizei.

https://www.sn-online.de/Mehr/Bilder/Carportbrand-in-Bad-Nenndorf/1

Einsatz 13 / 2019

Bahnerden

  • 06. Oktober 2019, 22:25 Uhr
  • Alarm Bahnerden
  • DBT
  • Bad Nenndorf, Bahnhofstr. 83  

Am 06. Oktober 2019 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg zum Bahnerden.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass bei diesem Einsatz keine Gefahr für die vorhandenen Personen und Einsatzkräfte durch die Oberleitung der Bahn ausging. Somit mussten wir keine Bahnerdung durchführen.

Vor Ort waren die Feuerwehren Bad Nenndorf, Haste, Hohnhorst und Rehren, sowie der Notfallmanager der Bahn, der Rettungsdienst, die Polizei und die Bundespolizei.

Einsatz 12 / 2019

Tragehilfe

  • 12. September 2019, 23:08 Uhr
  • Alarm Löschzug Nord
  • T1
  • Tragehilfe für RTD
  • Haste, Am Reddinger Bruch  

Am 12. September 2019 alarmierte uns die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg / Nienburg zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haste und Hohnhorst, sowie der Rettungsdienst.